Angebot

Wir bieten Ihnen Vorträge, Seminare oder Workshops zu folgenden Themen:

Einführungsmodule:

Was ist eigentlich Kultur? Schwerpunkt ist hierbei eine Reflexion der eigenen kulturellen OLYMPUS DIGITAL CAMERAEingebundenheit, die uns erst ermöglicht, den Begriff für uns persönlich zu fassen und kulturell Anderen zu begegnen.

Der Diversity-Ansatz und Machtasymmetrie – Der kulturelle Hintergrund ist für uns nur eine (!) Dimension von potentiellem Anderssein. Im Rahmen des Diversity-Ansatzes werden Sie mehr über weitere Dimensionen erfahren und sich mit gesellschaftspolitischen Auswirkungen sowie sich daraus ergebende Handlungsoptionen im Berufsalltag beschäftigen

Was ist die Transkulturelle Psychiatrie? Einführung in die theoretischen Diskurse sowie Anwendungsfelder. Das Einführungsmodul mit wissenschaftlichem Schwerpunkt, das den Bogen zu allerhand interessanten Praxismodellen spannt.

Diskriminierung stresst! Rassismus und Diskriminierung sind psychosoziale Stressfaktoren für Minderheitsangehörige. Nur wenn wir die Realitäten kennen, können wir in Therapie und Beratung gemeinsam mit unseren Klient_innen damit umzugehen versuchen. Das gleiche gilt für eigene Vorurteile, die wir auch in den Blick nehmen wollen.

Aufbaumodule:

Wie arbeite ich mit Dolmetschenden in der Beratungssituation? Der Kontakt zu dritt ist zunächst befremdlich und zumeist optimierbar. Hierbei betreten wir das Feld zwischen Forschungs- und Arbeitspraxis um uns mit dem Raum zu beschäftigen, der durch Dolmetscher_innen neu entsteht. Durch u.a. Rollenspiele arbeiten wir hier sehr aktionsorientiert, um sowohl Raum für die Reflexion solcher Situationen zu ermöglichen als auch individuelle Lösungswege zu entwickeln.

Kultursensible psychologische Diagnostik – Wie frage ich, was sollte ich in der Beratung von Menschen mit Migrationshintergrund zusätzlich wissen – und was hat das mit Klischees zu tun? Bei der Verwendung von Fragebögen und diagnostischen Instrumenten schauen wir darüber hinaus genau hin: was ist hier zu beachten? Bei diesem Modul bitten wir vorab um Zusendung oder Nennung der von Ihnen verwendeten Fragebögen.

Kultursensible Forschung – Qualitative und quantitative Forschungsdesigns werden auf den Ebenen Fragestellung, Operationalisierung, Durchführung und Diskussion der Ergebnisse auf ihre Kultursensibilität hin diskutiert. Forschungsprojekte der Teilnehmenden können eingebracht werden.

Workshop:

Ideen-Mining – Hier geht es darum, dass Sie Projekte entwickeln, um Strukturen für kultursensibles Arbeiten in ihrer Einrichtung implementieren zu können. Ziel dabei ist es Missstände zu erkennen, Erfahrungen auszutauschen und Inspirationen zu sammeln. Im Rahmen von zwei Modulen begleiten und beraten wir Sie bei diesem Prozess von der Ideenentwicklung bis zur Umsetzung.

Die Module enthalten Selbsterfahrungs- und Reflexionselemente, die Ihnen die Möglichkeit bieten Ihre beruflichen und persönlichen Erfahrungen mit einzubringen. Unser Ziel ist es, Ihren beruflichen Alltag nachhaltig positiv zu beeinflussen, indem Diversität als Ressource und nicht als Problem wahrgenommen wird.

Gerne erstellen wir Ihnen einen an Ihre Bedürfnisse angepassten Fortbildungstag oder eine Fortbildungsreihe zusammen.

Advertisements